Mentalcoaching

Naturheilkunde für Hunde

Eine stabile und gesunde Psyche ist eine gute Basis für Gesundheit und Lebensfreude. Sie ist aber auch wichtig fürs Lernen. Um Neues aufzunehmen, muss man sich konzentrieren können. Zusätzlich auch noch mit Freude und Neugierde dabei sein, steigert die Motivation und erleichtert das Lernen.

Das gilt für uns Menschen genauso wie für unsere Hunde.

In unserem schnelllebigen und gut gefüllten Alltag nehmen leider die seelischen Beeinträchtigungen immer mehr zu. Davon sind oft auch unsere Hunde betroffen. Das „Schnell-Schnell“ überfordert, was wiederum chronischen Stress zur Folge haben kann. Und der kann krank machen. Hunde zeigen dann Verhaltensauffälligkeiten oder leiden an psychosomatischen Erkrankungen, z. B. Hyperaktivität, Juckreiz, Hautentzündungen.

Ist das seelische Befinden derart beeinträchtigt, werden das Lernvermögen und die Konzentrationsfähigkeit sehr erschwert. Oder sogar unmöglich sein. Das beeinflusst das soziale Miteinander und vermindert die Lebensqualität.

Ein Weg, diesem Teufelskreis zu entkommen, liegt in der Naturheilkunde mit ihrem ganzheitlichen Ansatz, die Psyche und damit auch den Körper zu harmonisieren und widerstandfähiger zu machen.

Die Mentale Naturheilkunde bietet Möglichkeiten, ein Ungleichgewicht positiv zu beeinflussen, und kann unterstützend ins Training eingebracht werden.

Leistungsangebot : coming soon

Lavendel – Aromatherapeutikum bei Stress und Angst
Die meisten Hunde mögen ihn.