Waldbaden mit Hund

weitere Infos zum Waldbaden
<klick aufs Bild>

Der Wald hat stressreduzierende und gesundheitsfördernde Wirkungen auf uns und unsere Hunde. Kommst Du mit? Dann sehen wir uns am…

17.12.2022, 10.00 – 12.30 Uhr (Ausgebucht!)
19.02.2023, 15.30 – 18.00 Uhr
07.04.2023, 10.00 – 12.30 Uhr
08.06.2023, 9.30 – 12.00 Uhr

(offene Gruppe)

Ein guter Weg, zusammen mit seinem Hund zu entspannen, ist das „Waldbaden“. Der Wald bietet Mensch und Hund viele Möglichkeiten, zu entspannen und die Gesundheit zu fördern.

➡️ Was ist Waldbaden?

Es geht darum, dass man in der Waldatmosphäre „badet“. Dass man sie ganz bewusst aufnimmt und wahrnimmt. Mit dem Riechen, dem Hören, dem Sehen, dem Fühlen und Schmecken. Diese Sinneswahrnehmungen können auf unseren Körper wirken, z. B. wird der Farbe Grün eine entspannende Wirkung nachgesagt.

➡️ Wie funktioniert die Wirkung vom Waldbaden?

Der Biophilia-Effekt beschreibt den Einfluss der Natur auf das menschliche Befinden. Es ist ein Grundbedürfnis vom Menschen, sich mit der Natur verbinden zu wollen. Unser ältester Hirnteil, das sogenannte Reptiliengehirn (Stammhirn), und das Limbische System (Gefühle) stehen im ständigen Austausch mit der Umwelt und der Natur und reagieren blitzartig auf Reize. Da unsere uralte Stammheimat die Wälder sind, entspannen wir uns in dieser Umgebung. Besonders große, alte Bäume mit ausladender Krone und vielen, auch tiefliegenden Ästen bieten uns Geborgenheit und Schutz und lassen uns entspannen.

weitere Infos zum Waldbaden
<klick aufs Bild>

Wir nehmen im Wald seinen guten Duft wahr. Die Duftstoffe der Pflanzen kommen zu einem sehr großen Teil von den Terpenen, kleinen gasförmigen Molekülen, die in der Waldluft herumschwirren. Besonders unser Immunsystem (und natürlich auch das unserer Hunde) reagiert auf die Terpene. Wir können diesen Duftcocktail über die Lungen und über die Haut aufnehmen.

Ein regelmäßiger Waldaufenthalt stärkt unser Immunsystem und senkt den Blutdruck und die Stresshormone in unserem Körper. Selbst ein einziger ausgedehnter Spaziergang im Wald hat schon gesundheitsfördernde Effekte, die noch ein paar Tage anhalten. Dazu kommt die positive Wirkung des Waldes auf die Psyche. Durch Atemübungen und Entspannungstechniken kann man diese Wirkung des Waldbadens noch verstärken.

Klingt gut? Ja!!! Klingt Gut! ☺️ 💚
Dann sehen wir uns bestimmt beim „Waldbaden mit Hund“.


Termin und Kosten:
17.12.2022, 10.00 – 12.30 Uhr (ausgebucht)
19.02.2023, 15.30 – 18.00 Uhr
07.04.2023, 10.00 – 12.30 Uhr
08.06.2023, 9.30 – 12.00 Uhr
35,- € pro Termin und pro Mensch-Hund-Team

Treffpunkt:
Rhein-Kreis Neuss und Umgebung – genauer Standort wird ca. 2 Tage vorher bekannt gegeben

Voraussetzungen:
➡️ Die Hunde bleiben während des Waldbadens angeleint.
➡️ Dein Hund ist mindestens 10 Monate alt und fühlt sich in einer Gruppe anderer Menschen und Hunde wohl.
➡️ Wir sind rund 2-3 Stunden gemütlich unterwegs – das sollte Dein Hund aushalten und schaffen können.
➡️ Es können max. 5 Mensch-Hund-Teams teilnehmen.
➡️ Eine Teilnahme mit mehr als einem Hund ist nur nach vorheriger Absprache möglich.

Anmeldung:
Über den Anmeldebutton – ersatzweise per E-Mail oder What’s app-Nachricht.
Bei weniger als vier Anmeldungen behalte ich mir eine Absage vor.
Ein kostenloses Stornieren ist bis eine Woche vor dem Termin möglich. Wird später storniert, ist die Vergütung in voller Höhe fällig. Im Übrigen gelten die AGB.


So schön war’s beim „Waldbaden mit Hund“ am 30.07.2022

Mensch, was war das schön. 💚
Ich hoffe, Ihr könnt Euch beim Film-Anschauen ein bisschen reinversetzen in diese sehr, sehr angenehmen und entspannenden 3 Stunden, die wir im Wald verbracht haben.

𝑊𝑎𝑠 ℎ𝑎𝑏𝑒𝑛 𝑤𝑖𝑟 𝑔𝑒𝑚𝑎𝑐ℎ𝑡?

🌳 Grashalm-Meditation für den Hund 😉
🌳 Entspannungs-, Atem- und Wahrnehmungsübungen
🌳 Pause mit gesundem Imbiss 😉
🌳 Aroma-Wohlfühlmassage – Hunde konnten aus zwei Ölmischungen wählen

Ich habe die Zeit mit Euch und Euren Hunden sehr genossen. 💚