Geruchsdifferenzierung

Mini-Workshop Geruchsdifferenzierung – Teebeutelsuche mit Apport

Unsere Hunde erleben die Welt ganz anders als wir Menschen. Sie sind Makrosmatiker (Nasentiere) und erschnüffeln ihre Welt. Für den Hund gehört der Einsatz seines Geruchssinnes zum Alltag. In der Natur ist der Geruchssinn überlebenswichtig, denn er ist unter anderem ein wichtiger Teil des Jagdverhaltens. Das macht das Erschnüffeln und Riechen für den Hund sehr befriedigend. Es ist selbstbelohnend.

Hast Du Lust auf eine Zusammenarbeit mit Deinem Hund über diese natürliche, dem Hund angeborene Verhaltensweise? Nasenarbeit ist eine so tolle Art der Beschäftigung. Sie lastet körperlich und geistig sehr gut aus. Hunde lieben es einfach, ihre Nase einzusetzen und damit die Welt zu erforschen. Und weißt Du, was das besonders Schöne an der Nasenarbeit ist? Dein Hund wird auch draußen mehr und mehr mit Dir zusammenwachsen, weil er sich für seine Fähigkeiten von Dir gewertschätzt fühlt. Das stärkt gegenseitigen Respekt und die Bindung.

Nasenarbeit macht glücklich, zufrieden und angenehm müde!

In diesem Kurs geht es darum, aus verschiedenen Teesorten den von Dir ausgewählten Tee am Duft zu erkennen. Den soll Dein Hund Dir nicht nur anzeigen, sondern anschließend zu Dir bringen. Am Ende der sechs Einheiten seid Ihr gewappnet für eine Beschäftigungsart, die Ihr mit wenig Aufwand, wenig Zeit, drinnen wie draußen und somit bei jedem Wetter ausüben könnt. Spitzenmäßig, oder?! 😉

Vorerfahrung in Sachen Nasenarbeit ist nicht nötig. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die Spaß daran haben, neue Dinge mit ihrem Hund zu erarbeiten, und die sich darauf einlassen möchten, in die faszinierende Welt der Hundenase abzutauchen. Hierbei geht es nicht um das Abverlangen sturen Gehorsams, sondern um die Freude an der gemeinsamen Beschäftigung. Dein Hund sollte allerdings gerne etwas im Maul herumtragen oder vielleicht sogar schon apportieren können.

Wir arbeiten in 2 Unterrichtseinheiten (je 2 Std.) in einer kleinen Gruppe von 3-5 Mensch-Hund-Teams. Die Teilnahme ist nur mit einem Hund pro Mensch möglich. Bei Mehrhundehaltung können wir aber gerne nach einem individuellem Angebot für Euch schauen.

Voraussetzungen:
> Wir arbeiten an Brustgeschirr und langer Leine (z. B. Schleppleine).
> Dein Hund sollte sozialverträglich oder zumindest in der Lage sein, in einer kleinen Gruppe anderer Hunde und Menschen mit Dir zusammenzuarbeiten.
> Dein Hund sollte gerne etwas im Maul herumtragen oder vielleicht sogar schon apportieren können. Sollte er davon nicht so angetan sein, empfehle ich Dir eine andere Art der Nasenarbeit – zum Beispiel Geruchsdifferenzierung mit aktivem Anzeigen des Fundes oder Fährtenarbeit oder Mantrailing. Sprich mich gerne darauf an.

Termine und Kosten:
07. und 21.06.2022, 18.30 – 20.30 Uhr
pro Mensch-Hund-Team: 70,- €
Zum Schutz der sensiblen Teebeutelchen 😉 werden diese in Baumwollbeuteln verpackt. Die Materialien sind im Preis bereits enthalten.

Anmeldung:
Über den Anmeldebutton – ersatzweise per E-Mail oder What’sApp-Nachricht.
Ein kostenloses Stornieren ist bis eine Woche vor dem Starttermin möglich. Danach wird der Kurs voll berechnet. Nach Absprache kann jedoch ein geeigneter Ersatzteilnehmer gestellt werden. Im Übrigen gelten die AGB.

Treffpunkte:
in Neuss – können wechseln und werden jeweils mind. 24 Stunden vorher bekannt gegeben